Konzert-Highlights

WPE 24 - copyr.-chr. melzer-abdruck hono

WORLD MUSIC

WORLD PERCUSSION ENSEMBLE
Spectacular Voices, Rhythms & Moves!

Das WORLD PERCUSSION ENSEMBLE vereint 3 Perkussionisten aus verschiedenen Erdteilen. Doch wie ist es möglich, die afrikanische Trommelsprache mit lateinamerikanischen Rhythmen und asiatischer Taiko-Kunst zu verschmelzen? Das Geheimnis sind eingängige Melodien, an europäischer Klassik geschultes Klavierspiel sowie ein groovendes Bass-Fundament.

FeuerbachQuartett__6_-_kleiner_-_(c)_JÜ

CLASSIC POP

FEUERBACH QUARTETT
"Born to be Child"

Im neuen Programm widmet sich das Feuerbach Quartett seiner Kindheit: Den Lieblingshits der Eltern, dem ersten Stück auf der Geige, dem letzten Song auf dem Abschlussball.
4 Musiker aus 4 Nationen bringen ihre musikalischen Reminiszenzen zusammen und feiern gemeinsam den Soundtrack ihrer Jugend: Ein azerbaidschanisches Volkslied trifft auf die Dire Straits, Rammstein auf Mozart und Michael Jackson auf die Titelmelodie einer russischen Kinderserie - gespielt mit kindlicher Leichtigkeit, jugendlicher Begeisterung und ausgereifter Perfektion.

FeuerbachQuartett__9_klein_-_(c)_JÜRGEN

120 JAHRE STREICHQUARTETT GESCHICHTE(N)

FEUERBACH QUARTETT  SPEZIAL!
"BRAHMS-BRITTEN-BEATLES"

Das FEUERBACH QUARTETT hat ein Konzertprogramm zusammengestellt, das eine Symbiose herstellt aus der bewährten Kammermusiktradition eines Johannes Brahms, der mit seinem 1. Streichquartett präsent ist - dann dem 1913 geborenen Benjamin Britten und seiner nicht sehr häufig auf den Klassik-Spielplänen zu findenden „Simple Symphony“, die 1934 bezeichnenderweise von einem Schulorchester uraufgeführt wurde - und zu guter Letzt der führenden Repräsentanten der vom sogenannten E-Musik-Publikum oft zu Unrecht belächelten, sogenannten „leichten“ Musik der 2. Hälfte des 20 Jahrhunderts – der Beatles.

Gruber & Maklar - Talking Trees - KLEINE

35 JAHRE GRUBER & MAKLAR

TALKING TREES
Musikalische Portraits zum Keltischen Baumkalender
komponiert von Enjott Schneider für 35 Jahre Gitarrenduo Gruber & Maklar

Christian Gruber und Peter Maklar (Quintbassgitarren und Primgitarren)
Norbert Nagel (Klarinetten)
Christine Steinbrecher (Harfe)
1 Viola – 1 Cello

ENJOTT SCHNEIDER
Der 1950 geborene Komponist studierte Musik, Germanistik, Musikwisenschaft (Dr. phil 1977) und lehrt seit 1979 an der Münchener Musikhochschule Musiktheorie und Filmkomposition.
Neben einer schriftstellerischen Tätigkeit arbeitet er umfangreich als Komponist

Gruber_&_Maklar-klein_-_Photo_©_by_Saski

35 JAHRE KLASSISCHE GITARRENMUSIK

GITARRENDUO GRUBER & MAKLAR
„Tempi d‘Oro“

CHRISTIAN GRUBER & PETER MAKLAR verzaubern seit über 30 Jahren das nationale und internationale Konzertpublikum. Als engagierte und idealistische Botschafter der klassischen Gitarre zählen sie längst zu den herausragenden Ensembles der Gitarrenszene. Höchste künstlerische Ansprüche an Zusammenspiel und Klangschönheit verbinden sich hier mit Poesie und Ausdruckskraft.

Quartett_-_Amadeus_Guitar_Duo_und_Gitarr

KLASSIK MIT 4 GITARREN

GUITAR GALA NIGHT
GITARRENDUO GRUBER & MAKLAR und AMADEUS GUITAR DUO

Exklusiv - zwei der weltbesten Gitarrenduos in einem Konzert.

In der Guitar Gala Night erklingen die schönsten Werke der Literatur für Quartett, Duo und Sologitarre vom Barock bis zur Moderne - ein Konzertabend mit virtuoser, lyrischer und expressiver Musik voller Temperament.

Neissendorfer Orchestra 3 - kleiner (c)

SWING & GROOVE MIT "THE MUNICH VOICE"

MAX NEISSENDORFER and his Orchestra
The Music of Frank Sinatra

„My Way“ und “New York, New York” - auf diese Hits lässt sich die zeitlose Anziehungskraft eines Frank Sinatra nicht reduzieren. Deshalb verbeugt sich Max Neissendorfer vor dem gesamten Schaffen und der künstlerischen Auffassung des legendären Entertainers. Fern von Nostalgie und Personenkult nimmt das Orchester sein Publikum mit auf eine swingende Entdeckungsreise. Neissendorfer skizziert das vertraute Bild vom schillernden Showman, bringt unbekannte Nuancen zum Vorschein und verleiht ihm einen frischen Anstrich – Das Publikum erwartet also eine eigenständige und zeitgemäße Sinatra-Hommage voller Spielfreude und Kreativität!
Besonders spannend ist das "Gegenüberstellen" eigener, neuer und frischer Arrangements mit den "Originals" von Quincy Jones bis Nelson Riddle!"

Lang_Schubert_Collage_schmal.jpg

SCHUBERTS LIEDERZYKLUS OHNE WORTE

'WINTERREISE EXTENDED'
performed by CONSORTIUM LANG

Was, so ist die Ausgangsfrage, die sich das Ensemble um den Pianisten und Komponisten Walter Lang stellt, was wäre, wenn man den Zyklus allein die Instrumente lassen singen würde, wenn man also über die wunderbare Musik Franz Schuberts so intensiv improvisieren würde, dass die wohlbekannten Worte schon in den Tönen mitschwingen, dass eine Transzendenz entsteht, wie man sie vielleicht auch in Felix Mendelssohn-Bartholdy’s “Liedern ohne Worte“ empfinden mag.

Die_Österreichischen_Salonisten.jpg

LEICHTE KLASSIIK AUS DEN WIENER SALONS

DIE ÖSTERREICHISCHEN SALONISTEN
Verschiedene Programme

Die vielseitigen Musiker aus ganz Österreich, allesamt Musikpädagogen, Kammer- und Orchestermusiker, widmen sich in diesem 2005 gegründeten Ensemble der sogenannten Salonmusik, wie man sie früher in den feinen Kaffeehäusern und Tanzsalons hören konnte.
Sentimentale Tangos & Milongas, feurige Czardas und Paso dobles, Balkanmusik, schwungvolle Walzer, Musette, Filmmusik, Latin Jazz und alte Schlager versetzen das Publikum in die Zeit der 20er und 60er Jahre.

(Booking nicht für Österreich)

Peter Gillmayr 5 - (c) by Wieland Nordme

DIE MUSIKALISCHE "SEELE" RUSSLANDS

PETER GILLMAYR mit den ÖSTERREICHISCHEN SALONISTEN und TANGO DE SALÓN
„Russisch Grün“

Lieder und Tänze aus dem alten und neuen Russland

Musik von Dimitri Schostakovitsch, Alexej Kozlov, Anatoli Novikov, Pjotr Iljitsch Tschaikowsky, Sergej Prokofieff und anderen

relax-max-piano.jpg

SWING & GROOVE IM "KLEINFORMAT"

MAX NEISSENDORFER TRIO
I DO IT MY WAY

A swinging journey through 100 years of popular music!

Was zeichnet einen wirklich guten Song aus? Der renommierte Münchner Bandleader, Pianist, Sänger und Scat-Großmeister Max Neissendorfer kennt die Antwort: „Einen echten Geniestreich erkennt man daran, dass er auch nach Jahr und Tag nichts von seiner Leuchtkraft verliert. Er wird immer – und stilübergreifend – funktionieren.“ Deshalb begibt sich der Musiker mit seinen beiden langjährigen Begleitern, dem Bassisten Michel Poffet und dem Schlagzeuger David Elias auf eine intime Zeitreise durch die Popmusik.

tango_de_salon_5-©_Wieland_Nordmeyer_-_A

TANGO KLASSISCH - TRAD. BIS PIAZZOLLA

TANGO DE SALON
Peter Gillmayr (Violine) - Andrej Serkov (Bandoneon) - Guntram Zauner (Gitarre) - Roland Wiesinger (Kontrabass) - Wieland Nordmeyer (Klavier)

"...selten erlebt man ein Ensemble, das perfektes Zusammenspiel, Freude am Musizieren und inniges Musikantentum derart selbstverständlich und leichtfüßig miteinander vereint..."

 

​Das österreichisch- ukrainische Tango-Ensemble "Tango de Salón" ist ein Ableger der "Österreichischen Salonisten". Die fünf Musiker sind u.a. Mitglieder folgender Ensembles: Ensemble Sonare Linz, OÖ. Concert- Schrammeln, Gitarreduo Hasard, Akkordeonduo DYAS, sowie als Pädagogen und Kammermusiker tätig.

GruberReiter_3 Foto Christoph A.Hellhake

KLASSIK - BAROCK BIS BAYERISCH

DUO REITER & GRUBER
„Sonaten, Tangos, Gstanzl“ - Vivaldi, Piazzolla, Falloni, Bayerische Intermezzi

Der Gitarrist Christian Gruber (Gitarrenduo Gruber & Maklar) präsentiert zusammen mit der bekannten Akkordeonistin Maria Reiter ein ausgefallenes und mitreißendes Kammermusik-Programm, in dem nicht nur die ungleichen Instrumente Gitarre und Akkordeon zusammentreffen, es werden auch noch die Barocksonaten durch bairisch gesungene Gstanzlstrophen dramatisiert.

BoM15_SA_low_236.jpg

THE ROCK 'N' ROLL HISTORY

THE THUNDERBIRDS
CELEBRATING THE ROCK HISTORY FROM THE 50s TO THE 70s

Von den mitreißenden Rock`n`Roll-Songs der 50`er (Chuck Berry, Jerry Lee Lewis,…) über die Oldies der 60`er und 70`er bis zum Lebensgefühl der Songs aus der Fernseh-Kultserie „Irgendwie und Sowieso“ fehlt nichts im Programm der Thunderbirds.


Gestützt auf eine enorme Live-Erfahrung, ein nahezu unerschöpfliches Repertoire sowie ihre Spontanität, bringt die Band jeden Saal zum Kochen.

Maria_de_Fatima_-_©Pollert.jpg

FADO - BOSSA NOVA UND VIEL MEHR

FADINHO
“LISBOA - RIO - BAHIA”

Höchst virtuos gelingt es dem Trio, unterschiedlichste musikalische Stile gekonnt zu vereinen. Portugiesische Traditionen des melancholisch-lyrischen, in Lissabon beheimateten Fado-Gesangs verbinden sich hier mit Anklängen der Bossa Nova aus Rio de Janeiro und bringen sich mit den Rhythmen der Musik aus Salvador de Bahia so in Einklang, dass eine stimmige Gleichung ganz neuer, eigenständiger Musik entsteht.

Radio_Europa_3 kleiner.jpg

WELTMUSIKALISCHE VEREINIGUNG EUROPAS

RADIO EUROPA
TOGETHER IN MUSIC

Die vielfach ausgezeichneten Musiker „senden auf breiter europäischer Welle“. Mit traumwandlerischer Tiefe und atemberaubender Virtuosität bewegen sie sich mit Leichtigkeit zwischen französischer Musette, Irish Folk, Balkanrhythmen, mediterranen sowie skandinavischen Klängen. Dazwischen glänzen leidenschaftliche Weisen der Roma und Sinti und Melodien die vielleicht nie die Dörfer verlassen haben aus denen sie stammen. 


Musik überwindet alle Grenzen! Das Ergebnis heißt: "RADIO EUROPA - TOGETHER IN MUSIC"

kerberbrothers.jpg

DER TRANSGLOBALE ALPENJAZZ

KERBERBROTHERS
ALPENFUSION

Alpenfusion entsteht durch den transglobalen Mix aus unverfälschten Alpenklängen und Ethno Underground:
Mitreißende Rhythmen verbinden sich mit Alphorn und Scherrzither, Contemporary Jazzgroove mit Jodler, Zither und Hackbrett.


Die ursprünglich harmonische Kraft und Spielfreude der echten Volksmusik wird authentisch in den Alpenjazz übernommen und beide erreichen durch die Vielfalt der Instrumente und Stilrichtungen neue Bedeutungen.

DIE_OBERÖSTERREICHISCHEN_CONCERT-SCHRAMM

DER HERZSCHLAG DER WIENER MUSIK

DIE OBERÖSTERREICHISCHEN CONCERT-SCHRAMMELN
"Das Glück is a Vogerl"

Die OÖ. Concert- Schrammeln sind, 1996 gegründet und 2009 neu formiert,  Mitglieder der Österreichischen Salonisten, Lehrer im OÖ. Landesmusikschulwerk sowie Solisten, Kammer- und Orchestermusiker. Sie spielen originale

Schrammelmusik von Johann und Josef Schrammel, Mikulas, Sioly, den Sträußen, Ziehrer, Strohmayer u.a.

 

(Booking nicht für Österreich)